Angebote zu "Ursula" (10 Treffer)

Das Spiegelbuch als Buch von Ursula Göttinger
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Spiegelbuch:Neuaufl. Ursula Göttinger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Zauberreise als Buch von Ursula Göttinger
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zauberreise:Eine Reise Richtung Quelle. . . Eine Reise in die Seele. . . . 1. Aufl. Ursula Göttinger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Bewußt ins Unbewusste als Buch von Ursula Götti...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewußt ins Unbewusste:Das Unbewusste nutzen mit Hypnose Hypnotherapie und Selbsthypnose Ursula Göttinger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Deine Spielsucht betrifft auch mich als eBook D...
19,95 €
Sale
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,95 € / in stock)

Deine Spielsucht betrifft auch mich:Ein Ratgeber für Familienmitglieder und Freunde von Glücksspielsüchtigen Ursula Buchner/ Annalena Koytek

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Angehörigenarbeit bei pathologischem Glücksspie...
39,95 €
Reduziert
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,95 € / in stock)

Angehörigenarbeit bei pathologischem Glücksspiel:Das psychoedukative Entlastungstraining ETAPPE Ursula G. Buchner/Annalena Koytek/Tanja Gollrad/Melanie Arnold/Norbert Wodarz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Erebos / Erebos Bd.1
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen Auszeichnungen: - Deutscher Jugendliteraturpreis 2011 (Jugendjury) - Ulmer Unke 2010 - Buch des Monats März 2010 (Jubu-Crew Göttingen) - Goldene Leslie 2011 - Goldener Bücherwurm 2011 - Preis der Moerser Jugendbuchjury 2011 Mehr Infos zu Buch und Autorin unter: www.Ursula-Poznanski.de Die Spiegel-Bestsellerautorin, auch bekannt durch ihre Jugendromane Saeculum und Die Verratenen sowie durch ihre Thriller für Erwachsene: Fünf und Blinde Vögel , erschienen beim Wunderlich Verlag, widmet sich in ihrem Jugendbuchdebüt dem Thema Online-Rollenspiel. Entstanden ist ein fesselnder und spannender Unterhaltungsroman, sogartig wie das beschriebene Computerspiel und dessen Fantasy-Setting, der sich mit den Gefahren der virtuellen Welten und deren Suchtpotenzial auseinandersetzt. Erebos wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Frauen der Reformationszeit
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Passend zur Reformationsdekade vermittelt Sonja Domröse in diesem Buch, in dem Frauen der Reformationszeit in ihrem Leben und Werk porträtiert werden, den weiblichen Einfluss auf die Reformation in Deutschland. Sie schreibt kenntnisreich und verständlich. Gerade die frühe Reformationszeit stärkte durch die Betonung des Schriftprinzips, die Übersetzung der Bibel ins Deutsche sowie die Wertschätzung jedes Gläubigen vor Gott (´´Priestertum aller Gläubigen´´) das Selbstbewusstsein vieler Frauen. So fühlten sich nicht wenige berufen, aktiv durch eigene Publikationen in die Auseinandersetzungen der Reformationszeit einzugreifen und die inferiore Stellung der Frau zu bekämpfen. Das Buch soll durch die biographischen Stationen sowie die Würdigung des theologischen und schriftstellerischen Wirkens exemplarischer Frauen (Elisabeth von Calenberg-Göttingen, Argula von Grumbach, Ursula Weyda, Elisabeth Cruciger, Wibrandis Rosenblatt, Katharina Zell, Olympia Fulvia Morata, Ursula von Münsterberg) zu Beginn der Neuzeit deutlich machen, dass es bereits vor 500 Jahren Aufbrüche zu einer Gleichberechtigung von Frauen in Kirche und Gesellschaft gegeben hat. Nach der Darstellung der einzelnen Biographien setzt sich die Autorin mit dem Frauenbild Martin Luthers auseinander und untersucht Erasmus von Rotterdams Einfluss auf gelehrte Frauen seiner Zeit. Konzipiert ist das Buch als eine exemplarische Darstellung des theologischen, politischen und gesellschaftlichen Wirkens von Frauen in der Reformationszeit und als ein spezifischer Beitrag zur Reformationsdekade.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Erebos
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen Auszeichnungen: - Deutscher Jugendliteraturpreis 2011 (Jugendjury) - Ulmer Unke 2010 - Buch des Monats März 2010 (Jubu-Crew Göttingen) - Goldene Leslie 2011 - Goldener Bücherwurm 2011 - Preis der Moerser Jugendbuchjury 2011 Mehr Infos zu Buch und Autorin unter: www.Ursula-Poznanski.de Die Spiegel-Bestsellerautorin, auch bekannt durch ihre Jugendromane Saeculum und Die Verratenen sowie durch ihre Thriller für Erwachsene: Fünf und Blinde Vögel , erschienen beim Wunderlich Verlag, widmet sich in ihrem Jugendbuchdebüt dem Thema Online-Rollenspiel. Entstanden ist ein fesselnder und spannender Unterhaltungsroman, sogartig wie das beschriebene Computerspiel und dessen Fantasy-Setting, der sich mit den Gefahren der virtuellen Welten und deren Suchtpotenzial auseinandersetzt. Erebos wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Erscheinungsdatum: 09.06.2011 ISBN: 9783785573617 Sprache: Deutsch Taschenbuch: 488 Seiten Verlag: Loewe Verlag text_13: Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universitäten und landete schließlich als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag. Nach dem fulminanten Erfolg ihres Jugendromans Erebos widmet sie sich dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. text_25: 6 text_99: DE Titel Zusatz: Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011, Kategorie Preis der Jugendlichen Autor(en): Poznanski, Ursula Erscheinungsdatum: 09.06.2011 Auflage: 7. Aufl. Abmessungen: (H) 0,19 (B) 0.12 (T) 0.04 Gewicht in Gramm: 542 gr Seitenzahl: 488 Herausgeber: Loewe Verlag Sprache: Deutsch Reihe: Loewe-Taschenbuch Reihe Band Nr.: Bd.7361 Alter von Jahre: 12 Alter bis Jahre: 15 Altersangabe (FSK/USK): ab 12 J.

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
Frauen und Gewalt - interdisziplinäre Perspektiven
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einleitung (Hilbig / Kajatin / Miethe) - Veränderungen der feministischen Gewaltdebatte in den letzten drei Jahrzehnten (Christina Thürmer-Rohr, Berlin) I. Gewaltformen in historischer Perspektive: Der Mythos vom friedlichen Matriarchat (Eva-Maria Mertens, Stralsund) - Gewalt gegen Frauen - ein Thema in Theologie und Kirche (Ursula Hardmeier, Greifswald) - Gewalt in der Familie im Mittelalter. Beobachtungen zu Verhaltensweisen im Adel (Cordula Nolte, Greifswald) - Judith - von der Volks-Heldin zur femme fatale (Elfriede Wiltschnigg, Graz) - Inzest im 18. Jahrhundert in Preußen (Claudia Jarzebowski, Berlin) - Die Medienberichterstattung über die ´´Comfort Women´´-Problematik in Japan (Daniela Rechenberger, Trier) - Die Gewaltverbrecherin im kriminologischen und literarischen Diskurs des frühen 20. Jahrhunderts (Karsten Uhl, München) II. Geschlecht und Gewalt in Sprache und Literatur: Gewalt und Gegengewalt in Alfred Brusts Einakter Leäna: Eine Jungfrau und eine Hetäre als ´´Instrumente der Prävention gegen Gewalt´´ (Girard) (Almut-Barbara Renger, Greifswald) - Mütterliche Kriminalität - Die Kindsmörderin in Diskursen und literarischen Texten des 20. Jahrhunderts (Hania Siebenpfeiffer, Berlin) - ´´Mutwillige Täterschaft.´´ Gewaltpotentiale von Frauen in Texten von Monika Maron (Alice Boltenauer, Graz) - ´´Hier ist noch Platz für deine Schlampe...´´ - geschlechtsrelevante Aspekte sprachlicher Unhöflichkeit im Internet (Sonja Kleinke, Heidelberg) - Vergewaltigung in Schlaf und Ohnmacht - kein Verbrechen? Anmerkungen zu juristischen und literarischen Traditionen der Bagatellisierung (Christine Künzel, Berlin) III. Familiale und gesellschaftliche Gewalt: Geschlechtsspezifische Aspekte sexueller Gewalterfahrung (Silke-Brigitta Gahleitner, Berlin) - Zwischen den Zeilen - hinter den Kulissen: Zur sprachlichen Realisierung von Vergewaltigung in literarischen Texten (Gesa Dane, Göttingen) - Politische Aktivität und familiale Gewalt. Biografische Perspektiven auf Frauen in der DDR-Opposition (Ingrid Miethe, Greifswald) - Schulische Gewalt und Prävention aus geschlechtsspezifischer Perspektive (Wilfried Schubarth, Greifswald) - ´´Weder Heimchen am Herd noch Emanze - Zum Selbstverständnis junger Frauen mit rechtsextremen Tendenzen´´. Frauen und Rechtsextremismus (Gertrud Siller, Göttingen) - Perspektiven der Beendigung von Männergewalt gegen Frauen (Anita Heiliger, München)

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot